Moabees

Moabees

DE

Eli­sa Dier­son, Bär­bel Roth­haar und Kat­ja Marie Voigt sind Moabees. Die Künst­le­rin­nen- und Imke­rin­nen­grup­pe grün­de­te sich 2013 in Ber­lin und erar­bei­tet künst­le­ri­sche Per­spek­ti­ven auf Honig­bie­nen in der Stadt­ge­sell­schaft. Am ZK/U Ber­lin befin­det sich der Pro­jekt­bie­nen­stand als Moabees-Headquarter.

Honig­bie­nen sind Künst­ler und Archi­tek­ten. Sie sind Sozia­lis­ten, Demo­kra­ten, Mon­ar­chis­ten, sind Gour­mets und Tän­zer, Pilo­ten und Kämp­fer. Prak­ti­ken aus den Fel­dern des Imker­hand­werks, der aktu­el­len Bie­nen­for­schung, Archi­tek­tur und Phan­ta­sie gehen in Moabees-Work­shop­for­ma­ten Kunst-Syn­er­gien ein.

Die Work­shop­for­ma­te des Pilo­tIn­nen­pro­jekts wer­den seit 2013 aus Mit­teln des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung über die BKJ im Pro­gramm Kul­tur macht Stark – Küns­te öff­nen Wel­ten öffent­lich gefördert.

Alternativtext

EN

Sin­ce 2013, Moabees have been con­joi­ning prac­ti­ces from the fiel­ds of bee­kee­ping, the culi­na­ry arts, archi­tec­tu­re, vivid ima­gi­na­ti­on and play­ful explo­ra­ti­on in artis­tic pro­ces­ses. Moabees is a pro­ject by Eli­sa Dier­son, Bär­bel Roth­haar, and Kat­ja Marie Voigt. The pilot pro­ject is fun­ded by the Federal Minis­try of Edu­ca­ti­on and Research.

Moabees

Aus­stel­lun­gen (Aus­wahl) / Exhibitions:
2019 – Sen­sing Bees // im Rah­men von Beecoin.
STATISTA, Haus der Sta­tis­tik, Ber­lin Art Week 2019

2014–2019 – Honig­ki­no, ZK/U Berlin.
Jeden Som­mer kura­tiert Moabees das Spei­se­ki­no Moa­bit am ZK/U Ber­lin als Honig­ki­no und zeigt aus­ge­wähl­te (Killer)-Bienenfilme und aktu­el­le Arbeiten

Work­shops (Aus­wahl):
Sen­sing Bees – Eine Moment­auf­nah­me. Bee­coin // STATISTA, Haus der Sta­tis­tik, 2019.
Blü­ten­staub und Ster­nen­him­mel – Pol­len und Pla­ne­ten, 2016.
Insek­ten und Gru­sel – Die Gru­sel & Wusel Insek­ten­en­zy­klo­pä­die, 2015.

Moabees
Moabees

Info

Künst­le­rin­nen­grup­pe Moabees: Eli­sa Dier­son, Bär­bel Roth­haar und Kat­ja Marie Voigt.

Web­site der Künst­le­rin­nen­grup­pe Moabees:
http://moabees.de

Kata­log:
Moabees – Kunst und Bienen

Lang­jäh­ri­ge Partner*innen:
ZK/U Ber­lin
Schul­gar­ten Moa­bit des Moa­bi­ter Ratschlags
Natur­wis­sen­schaft­li­cher und kul­tu­rel­ler Bil­dungs­ver­bund Moabit
Pro­fes­sor Jür­gen Tautz, BEE­group / Bie­nen­for­schung Würzburg

Die Moabees-Work­shop­for­ma­te wer­den öffent­lich geför­dert durch das BMBF / Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung über die BKJ im Pro­gramm Kul­tur macht Stark – Küns­te öff­nen Welten.

Bild­nach­wei­se Moabees
Abb. 1, Besu­che­rin der Aus­stel­lung Kunst und Flie­gen (2017, im ZK/U Ber­lin) vor Otto Lili­en­thal und einem ver­grö­ßer­ten Bie­nen­flü­gel – Auf­nah­me Kat­ja Marie Voigt. Mit Ele­men­ten von „Otto Lili­en­thals Flug vom 29. Mai 1895 am Flie­ge­berg“, aufge­nom­men am 29. Mai 1895, von Dr. Richard Neu­hauss († 1915).
Abb. 2, Stern­bild der Moa­bie­ne (Riso­gra­phie) – Gra­fik Eli­sa Dier­son, Bär­bel Roth­haar und Kat­ja Marie Voigt.
Abb. 3, Aus­stel­lungs­in­stal­la­ti­on Kunst und Flie­gen (2017, im ZK/U Ber­lin) – Auf­nah­me Kat­ja Marie Voigt.
Abb. 4, Col­la­ge Moabees am ZK/U Ber­lin – Ele­ment 1: Luft­auf­nah­me vom ZK/U Ber­lin – © ZK/U (Zen­trum für Kunst und Urba­nis­tik) Ber­lin, 2018. Ele­ment 2: Teilnehmer*innen vor dem Bie­nen­stand – Auf­nah­me Kat­ja Marie Voigt.
Abb. 5, Wurm / Gru­se­l­in­sekt – Gra­fik Eli­sa Dier­son, Bär­bel Roth­haar und Kat­ja Marie Voigt.